JF - Aktuelles 2018

 

10.JF-Dienst: Orientierungslauf 50 Jahre JF Unna-Lünern

 

Am Samstag den 28. April 2018

treten wir beim Orientierungslauf der Jugendfeuerwehr Unna - Lünern an.

 

9.JF-Dienst: Dienstabend mit der JF Langschede

Am 04. April trafen wir uns zusammen mit der Jugendfeuerwehr Langschede in ihrem Gerätehaus.

Das Thema des Dienstes hieß "Gefahren der Einsatzstelle". Ein Thema, das sowohl in der JF als auch bei den Aktiven alltäglich auftreten kann - insbesondere bei Einsätzen.

Im weiteren Jahresverlauf wird es zu dem Thema auch noch einen praktischen Dienst geben. 

8.JF-Dienst: 1.Stadtdienst

Der erste Stadtdienst 2018 fand im Gerätehaus der Löschgruppe Langschede statt.

Im Rahmen einer "Gerätehausolympiade" wurde der städtische Wanderpokal der Jugendfeuerwehr Fröndenberg ausgetragen. Fünf verschiedene Aufgaben mussten hierzu bewältigt werden.

Trotz guten Ergebnissen bei den Spielen, wurde am Ende die JF - Langschede Sieger und konnte den Pokal verteidigen.

7.JF-Dienst: "Freibadreinigung" in Dellwig

Mal ein Dienst der anderen Art war der Dienst "Freibadreinigung" der Jugendfeuerwehren aus Fröndenberg am Samstag den 10.März 2018. Hierzu trafen sich die vier Jugendgruppen um 10:00 Uhr am Schwimmbad in Dellwig. Sowohl die Reinigung des Schwimm- und Kinderbeckens als auch die Beseitigung der Sturmüberreste standen für die ca. 25 Kinder und Jugendlichen an.

Gleichzeitig kümmerten sich Vereinsmitglieder um die Grünflächen und die anschließende "Feierabend-Grillwurst". Das Schwimmbad öffnet dieses Jahr am 10.Mai.

6.JF-Dienst: "Verbrennen & Löschen "

Der sechste JF - Dienst fand mit einem anderem Thema als es auf dem Dienstplan angekündigt war statt.

Um 17:30 Uhr hieß das Thema nicht "Verbrennen & Löschen", sondern "Wasserführende Armaturen" zudem wurde das Thema "Knoten & Stiche / Schlauchkunde" aus dem letzten Dienst noch einmal intensiviert. Nicht nur die hohe Dienstbeteiligung von 92 % sondern auch die gute Mitarbeit der Jugendlichen unterstützte bei der Bearbeitung des Themas.

5.JF-Dienst: "Knoten & Stiche / Schlauchkunde"

Der fünfte JF - Dienst im Jahr 2018 war "Knoten & Stiche / Schlauchkunde". Hier lernten wir die oft verwendeten Knoten & Stiche in der Jugendfeuerwehr. Der "Doppelte Ankerstich" , der "Mastwurf" oder auch der "Zimmermannsstich" waren schnell erprobt und verinnerlicht. Bei der Schlauchkunde waren wichtige Längen und Größen der versch. Schläuche Thema des Dienstes.

4.JF-Dienst: "FwDV 3 (Theorie)"

Am 07.02.2018 stand FwDV 3 (Theorie) auf dem Dienstplan. 

Hier wurden uns durch eine PowerPoint - Präsentation die Grundlagen der Feuerwehrdienstvorschrift 3 (FwDV 3) vermittelt. Die Sitzordnung im Fahrzeug, die Antreteordnung am Fahrzeug und die Aufgabenverteilung der einzelnen Positionen waren nur ein Teil des Inhalts dieses Dienstes.

Da das theoretische Wissen der "FwDV 3" ein wichtiger Grundstein unserer weiteren Dienste im Jahr 2018 ist, erfreuten sich die Jugendwarte besonders an der guten Mitarbeit der Jugendfeuerwehr.

3.JF-Dienst: "Floriantag Teil 1"

Am 28.01.2018 nahmen wir gemeinsam mit unseren aktiven Kameraden am Floriantag Teil 1 in der Aula der Gesamtschule teil. 

Geehrt wurden einige unsere JF - Mitglieder für Ihre erbrachte Leistung im abgelaufenem Jahr 2017.  

Folgende Jugendabzeichen wurden erworben:

Die Jugendflamme Stufe 1 erhielten: Sophie Kocks und Hannah Schlüter

Die Jugendflamme Stufe 2 erhielt: Lina Petersmann

Die Leistungsspannge erhielten: David Moog und Felix Nolte.

2.JF-Dienst: "Unfallverhütungsvorschriften (UVV)"

Am 19.Januar 2018 stand der "erste richtige" Dienst im neuen Jahr auf dem Plan.

Einmal im Jahr müssen die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) im Rahmen eines Dienstes behandelt werden, hierzu hatte sich der Zugführer des Zuges I Andreas Nolte bereit erklärt.

Ausführlich und mit vielen Beispielen brachte er uns das wichtige Thema näher.

 

Hiermit bedanken wir uns noch einmal herzlichst bei dem Kameraden Andreas Nolte für den gehaltenen Dienst.

1.JF-Dienst: "Jahreshauptdienstbesprechung 2018"

Am Samstag den 13.Januar 2018 stand die alljährliche Jahreshauptdienstbesprechung an, hierzu trafen wir uns im Gerätehaus Mitte. In einer gemütlichen Runde ließen wir das abgelaufene Jahr 2017 revue passieren. Desweiteren wurden Dienstpläne für das neue Jahr 2018 ausgeteilt. 

Im Anschluss an unserem Dienst, fügte sich die Jahreshauptdienstbesprechung der Löschgruppe Mitte an, an der wir als Teil der Löschgruppe ebenfalls teilnahmen.

Weitere Gäste waren:

die Kameraden der Alters- & Ehrenabteilung, sowie Bürgermeister Herr Rebbe, Leiter Fachbereich II Herr Börger, die Kreispolizeibehörde vertreten von Willi Hering und Detlef Böcker und der Leiter der Feuerwehr Fröndenberg Jörg Sommer.